8. März 2018

Nachricht

Ehrenamtsabend 2018

Normalerweise findet er ja immer in der Woche der Diakonie im Herbst statt - der Abend für die Ehrenamtlichen im Diakonischen Werk und in der Diakonie Leine-Innerste. Aber wegen Terminschwierigkeiten im letzten Jahr wurde er nun am 8. März nachgeholt. 85 Frauen und Männer, die sich in den verschiedenen Bereichen der Diakonie ehrenamtlich engagieren, waren der Einladung in das Gemeindehaus der Lukas Kirchengemeinde in Ochtersum gefolgt. Matthias Böning, Geschäftsführer des DW, und Hans-Martin Joost, Vorstandsmitglied der Diakonie Leine-Innerste, begrüßten die Anwesenden und sprachen ihren Dank für die geleistete Arbeit aus.  Dann sollte man sich erst einmal das Buffet "erarbeiten": es wurde getanzt! Unter der Anleitung von Frau Pfannschmidt konnte man im großen Kreis das Tanzbein schwingen. Und siehe da: nach anfänglichen Schwierigkeiten kam man doch mehr und mehr in den Fluss der Bewegung hinein. In dem großen Kreis wurden dann auch die Ehrenamtlichen nach den Arbeitsbereichen gestaffelt vorgestellt. Erstaunlich, wie viele Arbeitsbereiche es gibt und wie viele sich dort für das Wohl der Anderen einsetzen!

Dann wurde (endlich) das Buffet eröffnet - von der Küche des Altenheims am Steinberg in bekannter Fülle und Qualität zubereitet. Schon bald war der Raum von den Gesprächen an den einzelnen Tischen akustisch gut erfüllt. Und das war auch gut so, denn der Ehrenamtsabend soll ja in erster Linie dem Austausch untereinander dienen.