Nachbarschaftshilfen

Netzwerk Nachbarschaftshilfen beim Speed Dating 2015 (Foto: T. Mantz)

Nachbarschaftshilfe ist gegenseitige unentgeltliche Hilfe im Alltag. Hier können sich Menschen in ihrer Umgebung unmittelbar für Andere engagieren. Nachbarschaftshilfe wirkt Vereinzelungstendenzen entgegen und ist sinnstiftend.

Das Diakonische Werk hat den Nachbarschaftsgedanken als Ausdruck diakonischen Handelns vor Ort frühzeitig aufgegriffen: Bereits seit 2000 existiert die Nachbarschaftshilfe Spontan in Sarstedt, weitere Initiativen entstanden in den Folgejahren bis heute in Stadt und Landkreis Hildesheim.

Auf Initiative des Diakonischen Werkes wurde 2009 das Netzwerk Nachbarschaftshilfen Hildesheim gegründet. In einem offenen Zusammenschluss haben sich Einrichtungen, Projekte und Initiativgruppen zusammengefunden, die Nachbarschaftshilfe betreiben, planen oder unterstützen. Gemeinsam mit dem Caritasverband Hildesheim wurde 2012 die 2. Ausgabe des Flyers Nachbarschaftshilfen in der Region Hildesheim veröffentlicht. In dem im ebenfalls 2012 erschienenen Handbuch Nachbarschaftshilfe - Ein Leitfaden zur Gründung von Ann-Katrin Schellhorn sind umfassendes Wissen und Erfahrung rund ums Thema Nachbarschaftshilfe zusammengestellt.

Bestellung über: www.spontan-sarstedt.de
In Kooperation mit anderen Freiwilligeninstitutionen und dem Landkreis Hildesheim erscheint vierteljährlich der Newsletter Rund um`s Bürgerschaftliche Engagement in Stadt und Landkreis Hildesheim entstanden. Siehe unten als Download oder zu beziehen als pdf-Datei über Barbara.Benthin(at)landkreishildesheim.de.
 

 

Informationen und Kontakt zum Netzwerk Nachbarschaftshilfen:

Gisela Sowa

Tel.: 05121 1675 0

Klosterstr. 6
31134 Hildesheim