Werden Sie Pate

Im Rahmen des Projektes „Patenschaften für Geflüchtete in Kirche und Diakonie“ sowie des Bundesprogrammes „Menschen stärken Menschen“ werden Patenschaften begleitet. Ziel ist die gesellschaftliche Partizipation von Geflüchteten. BürgerInnen und interessierte Geflüchtete aus der Stadt und dem Landkreis können Patenschaften eingehen. Jeder Pate wird begleitet und kann an Fortbildungen teilnehmen. 

Voraussetzungen für Patenschaften:

  • Lust und Zeit für eine Patenschaft
  • Freiwilligkeit
  • Volljährigkeit der Paten
  • Sozialkompetenzen wie z.B. Freundlichkeit, respektvoller und gleichberechtigter Umgang, Bereitschaft sich auf kulturelle Unterschiede einzulassen
  • Geflüchtete und Pate bestimmen Inhalte selbst
  • Erweitertes Führungszeugnis ohne Einträge (für Ehrenamtliche kostenlos)
  • Ehrenamtliches Engagement ohne Entgelt
  • Austausch mit der Projektleitung  und Teilnahme an regelmäßigen Treffen aller Paten ( 2-3 mal jährlich) 
  • Unterstützung des Ansatzes „Hilfe zur Selbsthilfe“

Formen der Patenschaft können sein:

  • Alltags- und lebenspraktische Begleitung
  • Kulturelle Begleitung und Unterstützung bei der Suche nach Vereinen
  • Unterstützung beim Erlernen der Sprache

Bei Interesse melden Sie sich gern für ein erstes Beratungsgespräch bei Mandy Steinberg.



 

 

Kontakt

Mandy Steinberg

Tel.: 05121 1675 17

Klosterstr. 6
31134 Hildesheim

Projektleitung zur Begleitung und Qualifizierung von Ehrenamtlichen in der Flüchtlingsarbeit